Kaffeepause – Jazzquartett

Kalter Kaffee??
 
Obwohl kalter Kaffee ja angeblich verschönern soll, bieten die Musiker des KAFFEEPAUSE-Jazzquartetts stattdessen hochwertigen italienischen Espresso oder auch eine Wiener Melange mit extra Sahnehäubchen. Und das frisch gemahlen und aufgebrüht, gerne auch mit kleinen würzigen Prisen Salz, Pfeffer oder sogar Curry.

Bandbild_Kaffeepause

Das Publikum darf sich bei KAFFEEPAUSE-Jazzquartett an mehr oder weniger bekannten Jazzstandards erfreuen, die das Herz eines jeden Liebhabers berühren. Besonders der Swing, die 50er Jahre und der West Coast Jazz prägen den musikalischen Stil des Quartetts, aber auch eigene Kompositionen fehlen nicht im Repertoire.
 
Klassiker von Benny Goodman, Paul Desmond, Jim Hall oder auch Thelonious Monk werden keinesfalls einfach nur aufgewärmt, sondern mit einer ganz besonderen eigenen Mischung stilvoll veredelt.

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie eine ganz besondere Kaffeepause mit dem

KAFFEEPAUSE-Jazzquartett

 

www.kaffeepause.eu